Dirty Dancing – Das Original Live On Tour 2017
Bald auf der Bühne: Die Lovestory von Frances «Baby» Houseman und Johnny Castle.

Happy Birthday «Dirty Dancing»! Vor 30 Jahren kam der Tanzfilm mit Frances «Baby» (Jennifer Grey) und Johnny (Patrick Swayze) ins Kino. Auch das Musical ist ein Hit.

1Überzeugungsarbeit

Patrick Swayze musste Jennifer Grey 1987 zur «Dirty Dancing»-Rolle überreden, da sie die Zusammenarbeit im Actiondrama «Die rote Flut» im Jahr 1984 mit ihm nicht in guter Erinnerung hatte.

2Altersunterschied

Jennifer Grey war zehn Jahre älter als ihre Filmfigur Frances Houseman. Beim Casting gab man ihr fünf Minuten, um zu beweisen, dass sie eine 17-jährige Schülerin spielen kann.

3Farbhilfe

Die romantische Szene am See hat keine Nahaufnahmen. Es wurde im Oktober gefilmt, Grey und Swayze hatten blaue Lippen. Die bereits herbstlichen Waldblätter wurden grün besprayt.

4Gut Ding will Weile haben

Erst 20 Jahre nach dem Filmerfolg wagte Eleanor Bergstein eine Musicalversion. 2004 war in Sydney Premiere. Seither hatte «Dirty Dancing – Das Original Live On Tour» über 8 Millionen Zuschauer.

5Dirty Dancing plus

Auch die Bühnenshow spielt im Sommer 1963. «Die Musicalversion erlaubt es aber, zusätzliche Szenen mit Baby und Johnny zu zeigen», sagt Autorin Eleanor Bergstein. Szenen, in denen die beiden Protagonisten ihre Beziehung vertiefen. Das Musical hat 20 Szenen mehr – und dazu gibt es 25 Songs.

DIRTY DANCING – DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR
21.11.-3.12.17, Musical Theater Basel
6.3-18.3.18, Theater 11 Zürich
7.-11.3.18, Salle Métropole Lausanne
TICKETS

Sagen Sie Ihre Meinung.