Pop, Dance, Jazz, Rock, Metal und Country: Kein Genre ist Lady Gaga fremd. Mit ihrem neuesten Album beweist die Pop-Diva, dass sie sich ganz easy immer wieder neu erfindet.

1. Ihren Namen hat sie vom Queen-Hit «Radio Gaga».

Zudem ist im Song «Yoü And I» der legendäre Beat von «We Will Rock You» zu hören, Queen-Gitarrist Brian May spielte die Gitarrenklänge für den Song ein. Zusammen traten die beiden bei den MTV Video Music Awards 2011 auf.

2. Lady Gaga ist Patentante von Elton Johns Sohn Zachary.

Die beiden Musiker lernten sich bei ihrem gemeinsamen Auftritt an der Grammy-Verleihung 2010 kennen. Seither treten sie öfters gemeinsam auf.

3. Sie ist die erste Künstlerin, die im selben Jahr an den Grammys, an den Oscars und am Superbowl auftrat.

2016 sang sie bei den Grammys ein David-Bowie-Tribut, beim Superbowl die amerikanische Nationalhymne und bei den Oscars ihren nominierten Song «Til It Happens To You».

4. Ihr aktuelles Album «Joanne» ist nach ihrer Tante benannt.

Obwohl Lady Gaga sie nie kennengelernt hat, ist sie noch heute von ihrer kreativen Arbeit inspiriert.

5. Sie ist eine ausgezeichnete Schauspielerin.

Und hat auch schon einen Preis bekommen – und zwar nicht irgendeinen, sondern den Golden Globe für ihre Leistung in der fünften Staffel der US-Horrorserie «American Horror Story». Darin spielt sie The Countess, eine blutdurstige Hotelbesitzerin.

LADY GAGA
24.09.2017, Hallenstadion Zürich
TICKETS