Shakira 2017
Nach ihrer Babypause meldet sich Shakira mit einem neuen Album zurück.

Verträumt, verliebt und voller Lebensfreude: So gibt sich Shakira auf ihrem neuen Album.

Die Künstlerin

Ihren Erfolg als Musikerin erarbeitete sich die Kolumbianerin Shakira selbst, als sie als 13-Jährige fest entschlossen einem Sony-Manager ihre Kassetten mit ihren Songs in die Hand drückte und so ihren ersten Plattenvertrag erhielt. Heute gilt die 40-Jährige als die erfolgreichste kolumbianische Künstlerin aller Zeiten, und veröffentlicht jetzt ihr elftes Studioalbum nach einer dreijährigen «Pause» – in dieser Zeit brachte sie ihren zweiten Sohn Sasha zur Welt.

Das Album

Shakira: «El Dorado» – am 26.5. 2017 erschienen
Shakira: «El Dorado» – am 26.5. 2017 erschienen

Auf ihrem letzten Album «Shakira» gab es nur zwei spanische Songs – mit «El Dorado» dreht sie dieses Muster von innen nach aussen. Nur drei der insgesamt 13 Songs singt sie auf Englisch, die anderen Lieder in ihrer Muttersprache Spanisch. Shakira widmet sich wieder deutlich mehr dem Latin und Reggaeton Stil, wie schon in der vorveröffentlichten Single «Chantaje feat. Maluma» zu hören ist.

Die Sängerin flicht jedoch auch in diesem Album ihre breiten Musik-Einflüsse ein, wie z.B. Pop in «When a Woman» oder Rock in Balladen wie «Nada» und sanfte Country-Klänge in «Coconut Tree».

Auch arbeitet sie wieder vermehrt mit anderen Künstlern zusammen, wie mit Carlos Vives, Prince Royce und dem 23-jährigen Reggaeton Sänger Maluma, der bei zwei Stücken mitsingt.

Urteil

«Gold» ist das Thema des Albums, das nicht nur an der Farbe des Covers zu erkennen ist, sondern auch an dem Titel «El Dorado», das den Namen eines Goldlands in Südamerika trägt. Der Inhalt des Albums ist jedoch alles andere als einfarbig. Verträumte Balladen werden sorgfältig über das Album verteilt und zwischen Songs mit schwingenden Rhythmen platziert, bei denen man sofort Shakiras berühmten Hüftschwung vor sich sieht.

Anspieltipps

«Nada» – eine sanfte Ballade, die ihre rockige Seite im Chorus zeigt.
«Me Enamoré» – der harte Beat mit Shakiras voller Stimme machen Lust auf den Sommer. Dazu gibt es auch einen Videoclip:

«Amarillo» – ein verträumter Song, zu dem man einfach mitsingen muss, auch wenn man kein Spanisch kann.

Live

Die Sängerin kündigt an, dass zum neuen Album noch dieses Jahr eine Tour folgen wird.

TICKETALARM
SHAKIRA

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here