Ariana Grande 2016

Am letzten Freitag erschien das neue Album «Dangerous Woman» von Ariana Grande (22). Wer auf altbewährte Hits à la «Focus», «Problem» oder «Break Free» hoffte, wird bitter enttäuscht. Grande scheint neu auf urbanere, erwachsenere und auch ruhigere Musik zu setzen. Dies ist auch ein Grund, wieso die eigentliche Lead-Single «Focus» schlussendlich vom Album gekippt wurde. Die neue, gleichnamige Lead-Single gab einen ersten Einblick auf das, was man auf dem Album erwarten konnte.

Krachende Teenie-Pop-Nummern fehlen – Ariana Grande setzt auf erwachsenere Musik

Zur Promotion des neuen Albums präsentierte die 22-jährige Sängerin ihre neuen Songs bei einem «Vevo Presents»-Konzert in New York. Der Abend bewies: Krachende Teenie-Pop-Nummern fehlen, dafür erscheint die neue Musik mit House- und Trap-Elementen, passend für einen sonnigen Nachmittag am Strand. Hier: «Be Alright»

Zum neuen Album gehört natürlich auch eine neue Tournee. Doch bisher ist nur ein einziger Auftritt am Rock in Rio Lissabon am 29. Mai angekündigt.

Arianators – so werden ihre Fans genannt – können trotzdem Aufatmen. In der Nacht auf heute kündigte Grande auf ihrem Facebookprofil an: «Ja, ich werde Ende Jahr/Anfang nächstes Jahr auf Tournee gehen!» Bislang sind aber weder die Daten, noch die Tourneeorte bekannt.

Da kann man ja nur hoffen, dass Ariana Grande zum ersten Mal in der Schweiz halt machen wird. Wir bleiben dran.

ARIANA GRANDE
TICKETALARM

Sagen Sie Ihre Meinung.