Beatrice Egli 2016

Drei Jahre nach ihrem Karrierestart gilt Beatrice Egli (28) bereits als Schlagerkönigin und wird mit Helene Fischer und Andrea Berg verglichen. Jetzt ist sie mit ihrem neuen Programm auf Tournee.

Morgen kommen Sie mit Ihrer neuen Show nach Zürich. Was gibts Neues?

Beatrice Egli: Das bleibt mein Geheimnis. Für die vier Schweizer Konzerte haben wir uns aber eine Überraschung einfallen lassen. Nur so viel: Es hat etwas mit unserer Sprache zu tun. Ich wollte etwas Spezielles machen – für meine Heimat.

Sie sind der Exportschlager schlechthin. Perfekt für den Eurovision Song Contest, oder?

Danke vielmals! Ein schwieriges Thema. Man stellt sich dort ja einem extremen Publikum. Ist das Resultat prima, sind alle zufrieden. Schneidet ein Künstler aber weniger gut ab, wird das sehr kritisch angeschaut. Momentan kann ich mir eine Teilnahme nicht vorstellen. Vielleicht fehlt mir der Mut dazu.

Wie gehen Sie auf der Bühne mit Pannen um?

Anfangs war ich damit völlig überfordert. Nun bin ich aber mit dem Publikum vertrauter und gerate nicht mehr so schnell aus dem Tritt. Im Gegenteil, ich finde Pannen sogar witzig. Die kommen ja immer wieder vor.

So wie an der Verleihung der Goldenen Henne, als Ihr Playback einen Sprung hatte.

Ja, das war wirklich peinlich. Und meine bislang grösste öffentliche Panne. Das Schlimme daran: Sie wurde live übertragen und bleibt nun für immer im Internet. Aber ich nehme selbst das mittlerweile mit Humor: die Tücken eines Live-Auftritts halt.

Wie sieht Ihre persönliche Playlist aus?

Sie ist sehr vielfältig. Schlager, James Bay oder Sarah Connor und Andreas Bourani, das ist alles drauf. Ich höre Songs, die grad meiner Stimmung entsprechen. Auf der Alp Ländler – zu Hause weniger.

Hören Sie sich auch eigene Songs an?

Ja, in den Trainings. Das pusht mich sehr. Für meine Bühnenprogramme muss ich ja hart arbeiten, und wenn ich dazu meine Musik höre, komme ich immer auf neue Ideen.

Sind Sie ein Partygirl?

Teils, teils. Die grösste Party ist für mich die Tournee selbst. Es gibt aber schon mal Abende, an denen wir nach dem Konzert weiterfeiern. Aber das geht nicht die ganze Tour über. Darum gibt es viele Nächte, in denen ich im Hotel bleibe – und zur Erholung schlafe.

BEATRICE EGLI
24.-31.10.16, div. Orte
TICKETS

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here