Seine erste Single sorgte im Februar für einen Achtungserfolg. Doch Crimer hat noch mehr auf Lager. 

Eigentlich wollte Alexander Frei (27), wie Crimer mit bürgerlichem Namen heisst, unter dem Künstlernamen «Batman» durchstarten, doch die Rechteinhaber des Comic-Helden machten dem Ostschweizer einen Strich durch die Rechnung.

Den ersten Track «Brotherlove» veröffentlichte Frei schlussendlich unter dem Namen «Crimer» und wurde mit Komplimenten für den an Depeche Mode erinnernden, düsteren Achtzigerjahre-Song überhäuft. Noch bevor seine erste EP «Preach» erschienen ist, wurde er für die grossen Festivals der diesjährigen Saison gebucht. So modern kann Schweizer Retro-Musik also sein!

 

CRIMER
15. Juli 2017, Gurtenfestival
TICKETS

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here