Noch verdeckt ein Gerüst die neue Vaudoise Aréna in Malley. Doch bereits in wenigen Monaten wird die modernste, multifunktionale Arena der Schweiz eröffnet. Sie bietet Platz für 9’600 Besucherinnen und Besucher. Hauptmieter und Betreiber ist der Lausanne HC. Gemeinsam mit der weltweit tätigen Anschutz Entertainment Group (AEG) werden jedoch viele weitere Veranstaltungen geplant: Neben Konzerten und Shows finden auch die Olympischen Winterspiele der Jugend sowie 30 Spiele der Eishockey WM 2020 in der Vaudoise Aréna statt.

Der Einzug in die moderne Arena ist gleichzeitig auch der Startschuss für die neue und umfassende Gesamtlösung von Ticketcorner für die Schweizer Sportclubs. Mit Ticketcorner.Sport erhält der Lausanne HC eine Komplettlösung für den Ticket- und Abokartenverkauf, mit einer zentralen Kundendatenverwaltung und leistungsfähigen Marketingmodulen.

Endlich können wir all unsere Services und Dienstleistungen über eine Plattform abwickeln.

Sacha Weibel, CEO Lausanne HC

Die flexible Ticketcorner-Sportsuite verfügt über ein modernes Analysetool, welches alle Varianten von Kundenanalysen und -selektionen ermöglicht und damit die Basis für personalisierte und invidiualisierte Marketingkampagnen bildet. Abgerundet durch diverse Marketing-Module für Merchandising, Gutscheine und Promotionsgestaltungen verspricht die Lösung höhere Umsätze und eine stärkere Kundenbindung.

Ticketcorner.Sport bietet nicht nur mehr Funktionalität, sondern optimiert auch den Webauftritt des Clubs. Der multifunktionale Webshop wird nahtlos in die Website des Vereins integriert. Der Besucher findet sich besser zurecht und erhält in seinem Kundenkonto Zugriff auf individuelle Promotionen, ein eigenes Kundenkonto, Tickets, Gutscheine und seine Saisonkarten.

Was, wenn der Saisonkarten-Inhaber verhindert ist? Auch dafür bietet Ticketcorner.Sport einen einfachen Service: Über sein Kundenkonto kann der Fan seinen Sitz- oder Stehplatz für ein einzelnes Spiel freischalten und erhält bei erfolgreichem Weiterverkauf eine Gutschrift. Der neue Käufer kann nun trotz hoher Stadionauslastung von Top-Plätzen profitieren – und sein Ticket bequem nach dem Kauf zu Hause ausdrucken.

Multifunktional und flexibel: Ticketcorner.Sport unterstützt Professionalisierung der Sportvereine

Der Lausanne HC und Ticketcorner haben eine langfristige, strategische Zusammenarbeit vereinbart. Sacha Weibel, CEO des Lausanne HC: «Mit der Eröffnung der neuen Arena benötigen wir einen Partner mit grosser Erfahrung und einer modernen, flexiblen Softwarelösung. Ticketcorner.Sport hat uns aufgrund seiner Vielseitigkeit und Flexibilität überzeugt. Endlich können wir all unsere Services und Dienstleistungen über eine Plattform abwickeln.»

Die neue Sportlösung von Ticketcorner basiert auf dem bewährten Ticketsystem EVENTIM.inhouse, welches in Europa bereits bei über 500 Veranstaltern implementiert ist. Dazu Ticketcorner CEO Andreas Angehrn: «Wir haben die vielseitigen Stärken von EVENTIM.inhouse mit den spezifischen Anforderungen der Schweizer Sportclubs ergänzt. Dafür haben wir unser ganzes Markt- und Entwicklungsknowhow eingesetzt. Das Ergebnis ist eine modulare Sportlösung, welche dem Verein enormen Handlungsspielraum und dem Endkunden eine maximale Convenience bietet.» Mit dem Montreux Jazz Festival, dem Opernhaus und dem Schauspielhaus Zürich, dem Basel Tattoo oder dem Casinotheater Winterthur vertrauen bereits viele weitere renommierte Schweizer Veranstalter auf EVENTIM.inhouse.

Sacha Weibel, Geschäftsführer Lausanne HC: «Wir benötigen einen erfahrenen Partner»

Ein Gespräch mit Sacha Weibel, Geschäftsführer des Lausanne HC, wenige Monate vor der Eröffnung der neuen Waadtländer Arena.

Sacha Weibel, welche Events sind in in der Vaudoise Aréna geplant?

SachaWeibelEs sind viele Dinge geplant, aber ich kann noch nicht zu viel darüber reden. Im Moment konzentrieren wir uns wirklich auf die Eröffnung – und es gibt auch einige weitere Termine, die für den Club wichtig sind. Wir sind stark an der Weltmeisterschaft im Jahr 2020 beteiligt und werden dann das hundertjährige Bestehen des Vereins feiern – und es werden in den nächsten Jahren viele weitere Events stattfinden.

Ist die Ausrichtung der Hockey-Weltmeisterschaft als Club-Direktor ein Grund zum Stolz?

Es ist natürlich aufregend, das World Hockey Committee in seinem Haus zu haben, aber gleichzeitig tragen wir damit auch eine hohe Verantwortung. Wir arbeiten mit den sehr kompetenten Vertretern des Schweizerischen Eishockeyverbands zusammen. Das ist definitiv sehr aufregend!

Was die Musik betrifft: Wenn Sie einen Zauberstab hätten – welchen Musikstar würden Sie gerne in die Arena zaubern?

Es ist wunderbar, künftig Weltklasse-Shows in Lausanne anbieten zu können. Es wird alles von Klassik bis Rock geben, wir können wirklich Events aller Stilrichtungen durchführen. Wenn ich diesen Zauberstab hätte, würde ich Bruce Springsteen gerne dort sehen (lacht).

Letzte Frage: Warum haben Sie sich für Ticketcorner entschieden?

Für die neue Arena brauchten wir einen Partner mit umfangreicher Erfahrung und einer bewährten Plattform zur Vermarktung unserer Veranstaltungen. Die neue Lösung von Ticketcorner ist sehr flexibel, und wir können sehr viele Dienstleistungen über das System abwickeln. Unser Geschäft wird von der neuen Lösung profitieren.

Interview: Caroline Piccinin

Sagen Sie Ihre Meinung.