Schweizer Handball-Nationalmannschaft
Manuel Liniger in Aktion: Hier beim EM-Qualifikationsspiel Schweiz vs. Deutschland im November 2016.

Für das EM-Quali-Spiel gegen Portugal wird die nagelneue Bieler Eishalle zur Handball-Festhütte umfunktioniert.

Über 10’000 begeisterte Zuschauer wurden letzten November im Hallenstadion beinahe Zeugen einer Handball-Sensation: Die Schweizer Nati brachte den Europameister und haushohen Favoriten Deutschland an den Rand einer Niederlage, zog dann mit 22:23 aber doch den Kürzeren.

Nun steht gegen Portugal das nächste Heimspiel im Rahmen der EM-Qualifikation auf dem Programm. Die Partie in der modernen Bieler Tissot Arena soll erneut zu einem Fest werden, die Organisatoren rechnen mit 6’000 Fans.

Obwohl die Schweizer Heimrecht geniessen, den letzten Vergleich mit den Portugiesen gewonnen haben und mit Bundesliga-Star Andy Schmid über den klar besten Einzelspieler verfügen, sieht Nati-Trainer Michael Suter die Portugiesen in der Favoritenrolle: «Sie verfügen über mehr Erfahrung und haben in den vergangenen Jahren klar mehr erreicht als wir.»

Die Qualifikation für die Endrunde in Kroatien 2018 wäre allerdings für beide Mannschaften eine Überraschung, sind sie in der Gruppe mit Slowenien und Deutschland doch die krassen Aussenseiter. Für die stark verjüngte Nati geht es eher darum, Erfahrung auf internationaler Ebene zu sammeln und die Handball-Begeisterung in der Schweiz weiter zu entfachen.

HANDBALL EM-QUALIFIKATION
Schweiz – Portugal
4. Mai 2017, Tissot Arena Biel
TICKETS

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here