Lady Gaga Michel Imhof Berlin 2016

Heute meldet sich Lady Gaga mit ihrer Single «Perfect Illusion» aus ihrer künstlerischen Pause zurück. Gestern war sie für eine Tagung in Berlin und unser Redaktor Michel Imhof hat sie getroffen – als Fan. 

Seit ich Lady Gaga als Vorgruppe der Pussycat Dolls im Jahr 2009 im Hallenstadion gesehen habe, ist sie für mich die Nummer eins. An jedem Schweizer Konzert mit Ausnahme des Jazz-Konzerts in Montreux – das habe ich in Kopenhagen gesehen – war ich dabei. Stunden hab ich vor den Konzerthallen gewartet, um in der ersten Reihe zu sitzen. Und trotzdem hat es nie für ein Foto gereicht.

Der Plan war es für mich gestern Donnerstag, eine Woche Ferien in Berlin zu machen. Doch als Lady Gaga kurzerhand am Mittwoch auf Snapchat verriet, dass sie auch auf dem Weg in die deutsche Hauptstadt ist, war für mich mein Ziel für Donnerstag klar: Ich will Lady Gaga sehen!

Mein Flieger landet um 12:10 Uhr mittags, mit einem kurzen Zwischenhalt in der Wohnung eines Freundes reiste ich zur Mercedes-Benz Arena, wo die Jahrestagung vom Plattenlabel Universal stattfand. Unter anderem waren Emeli Sandé, Sting, Tim Bendzko, Andreas Gabalier und eben auch Lady Gaga zu Gast.

Als ich um circa 13:30 Uhr an der Halle ankomme, treffe ich gleich einen Freund, der mir sagt, dass ich Glück habe: Lady Gaga habe seinen Informanten zufolge genau in diesem Moment das Hotel verlassen und sei auf dem Weg zu uns. Mit Mercedes S-Klasse, natürlich.

Nach etwas mehr als einer Stunde trifft sie auch wirklich ein. Fans reihen sich bei Absperrgittern auf. Die neugehandelte Queen of Pop steigt aus der Limousine.

Gaga zeigt sich von ihrer besten Seite: Sie nimmt sich für jeden Fan Zeit, redet, küsst, gibt Autogramme und lässt sogar Selfies mit sich machen. Als sie bei mir, am Anfang des dritten Drittels der Reihe ankommt, steht sie für ein Foto bereit.

Sagen konnte ich allerdings nicht viel, ich war selber erstaunt, dass ich aufgeregter war, als ich dachte, und mir sogar total schwindlig wurde. So müssen sich also die 14-jährigen Mädchen fühlen, die bei Justin-Bieber-Konzerten regelmässig aus der ersten Reihe gezogen werden.

 

Damit war mein Ziel, mein langjähriges Ziel, eigentlich erfüllt. Doch viele Fans entschieden sich noch zu bleiben: Wenn Gaga reingeht, muss sie irgendwann auch rauskommen. Das dauert länger als gedacht: Den Tagungsgästen erzählt sie von ihrer neuen Single und stellt sie – als exklusive Weltpremiere – den Gästen vor. InTouch schreibt nach dem Prelistening: «Es ist ein Kracher, schnell, tanzbar, rockt und steckt voller Energie. Der Song geht definitiv auf Nr. 1 und wird da auch ein paar Wochen bleiben.»

Michel Imhof Lady Gaga Autogramm Berlin 2016Anschliessend an die Premiere folgen Interviews mit der deutschen Presse. Währenddessen kommt ein Mitarbeiter des deutschen Gaga-Promoteams zu uns und verrät, dass Lady Gaga nach ihrer Ankunft in der Halle gesagt habe: «Fuck, ich habe wirklich die besten Fans!»

Nach etlichen Minuten in der prallen Sonne verlässt Lady Gaga um circa 18 Uhr die Halle und nimmt sich erneut Zeit, um die Wünsche ihrer Fans zu erfüllen. Ich war – natürlich – wieder weit vorne. Und ergattere noch ein Autogramm auf mein Handy.

Es kommt zu einem magischen Moment, als sich eine etwa 20-jährige Frau ein Autogramm von Lady Gaga auf ihr tätowiertes Handgelenk wünscht. Vor lauter Rührung kann sie kaum sprechen, sagt der Sängerin, dass sie ihr Leben gerettet habe und zeigt auf die Narben auf ihrem Unterarm.

Doch Lady Gaga wäre nicht Lady Gaga, wenn sie das nicht auffangen könnte. Sie nimmt ihre Brille ab, umarmt die junge Frau und gibt ihr einen Kuss. Sie glaube an sie und sie sei perfekt, sagt sie zu ihr und zeigt gleichzeitig auf ihren eigenen Unterarm, wo ebenfalls Wunden zu sehen sind. Ein sehr emotionaler und intimer Moment. Die junge Frau kann es auch Minuten nachher noch nicht glauben.

Nach weiteren Selfies, Autogrammen und Unterhaltungen geht es für den Popstar weiter zum Flughafen. Dort stehen für sie am heutigen Freitag weitere Promotermine für die neue Single an.

 

Fazit: Lady Gaga ist für ihre Fans da – und hat sich, zumindest an diesem Tag, für jeden einzelnen der anwesenden Fans Zeit genommen. Dieses Erlebnis wird mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben.

Lady Gagas neue Single «Perfect Illusion» steht ab sofort zum Download zur Verfügung und ist ab Freitagmorgen in einer Woche (16. September) im Handel erhältlich.

LADY GAGA
TICKETS