Fast & Furious Live 2018

Aus acht Actionfilmen wird eine spektakuläre Show. «Fast & Furious Live» ist gemacht für die Fans der beliebten Blockbuster.

Reifen quietschen, Auspuffe knallen, es riecht nach Benzin und verbranntem Gummi: So fühlt es sich an, wenn die achtteilige Action-Saga «Fast & Furious» in einer Arena zum Leben erweckt wird. «Fast & Furious Live» hält die Zuschauer während zwei Stunden in Atem. Die Show zeigt die Schlüsselszenen der Blockbuster-Reihe. Sie führt die Fans kreuz und quer über den Globus an die verschiedenen Schauplätze der Filme. Der ehemalige «Top Gear»-Produzent Rowland French rekreiert die beliebten Streifen auf einer riesigen Leinwand und bringt dabei 3D-Projektionen direkt in die Arena. Dorthin, wo die Action mit den Stuntcars passiert.

Schnell ist die Erinnerung an den ersten Film «The Fast and the Furious» zurück. Dann nämlich, wenn drei Hondas Civic mit einem Lastwagen einen waghalsigen Strassenkampf austragen. Zur Show gehört natürlich auch das legendäre Viertelmeilenrennen aus dem Original-Blockbuster – inszeniert mit leuchtenden Farben. Spektakulär gefährlich sind die Stunts der Verfolgungsjagd mit dem gestohlenen Safe aus «Fast Five». Fünf Dodge Charger Muscle Cars liefern sich ein halsbrecherisches Rennen. Besonders eindrücklich sind die 3D-Effekte, wenn es die Helden aus dem achten und aktuellen Film «The Fate and the Furious» mit einem U-Boot aufnehmen. Die Szene fühlt sich an, als wäre das Publikum mittendrin. Dank den zwei Animateuren, die durch «Fast & Furious Live» führen, werden die Zuschauer immer wieder zu einem festen Bestandteil der Show. Zusammen mit der Crew bauen sie ein Auto und spielen ein Action-Game.

Bei «Fast & Furious Live» bekommen die Fans, was sie erwarten. Sie erleben die Stunts der Action-Saga aus voller Nähe und sehen ihre Lieblingsautos live. Neben dem Dodge Charger, der Hauptfigur Dom sind auch der berühmte Flip Car sowie die getunten 95er Toyotas Supra und der Lamborghini Murcielago dabei. Gefahren werden die Autos nur von den Besten der Besten. Über 2’000 Stuntmen haben sich für den Job bei «Fast & Furious Live» beworben. Ein elfköpfiges Team von Fahrerinnen und Fahrern hat sich dann der Herausforderung gestellt und sich in einem viermonatigen Training für das grosse Live-Spektakel vorbereitet. Das Resultat? Eine rasante und furiose Arena-Show.

FAST & FURIOUS LIVE
18. bis 20. Mai 2018, Hallenstadion Zürich
TICKETS

Sagen Sie Ihre Meinung.