Eine Tour bedeutet nicht nur Spass für Musiker, sondern ist auch eine wichtige Einnahmequelle. Ein Bericht des «Billboard»-Magazins verrät nun, wer so richtig abkassiert.

Die Erträge aus Musikverkäufen schwinden, deshalb ist es für Musiker umso wichtiger, erfolgreich auf Tournee zu sein. Das amerikanische «Billboard»-Magazin zeigte nun, wer zwischen dem 10. November 2015 und 6. Juni 2016 am erfolgreichsten durch die Welt getourt ist.

https://twitter.com/TSwiftDailyNews/status/756229126898450432

Bruce Springsteen, der am 31. Juli im Letzigrundstadion in Zürich spielen wird, war in dieser Zeit am erfolgreichsten: 45 Shows, über 1,1 Millionen Besucher und über 135 Millionen Dollar Ertrag. Auf dem zweiten Rang folgt Madonna und auf dem dritten Rang Beyoncé.

Interessant zu sehen ist, wie sich die Relation von der Anzahl Konzerte und dem Ertrag verhält. Beispielsweise spielte Beyoncé in der gleichen Zeit wie Springsteen nur 18 Konzerte und nahm fast 97 Millionen Dollar ein. Taylor Swift spielte 12 Konzerte und nahm über 33 Millionen Dollar ein.

Interessant ist auch ein Blick auf die erfolgreichsten Konzertserien:

https://twitter.com/beyoncColombia/status/756265025585700864

Auch hier ist Bruce Springsteen mit seiner E Street Band am erfolgreichsten. Bei nur zwei Konzerten in Dublin nahm er 19’228’100 Dollar ein, 160’188 Menschen kamen zum Spektakel. Hier folgen die Rolling Stones auf dem zweiten Platz und Adele auf dem dritten Rang. Sie spielte ganze acht Mal in der ausverkauften Londoner O2 Arena und nahm dabei 14’759’300 Dollar ein. 126’043 Menschen fanden dabei den Weg zu einem ihrer Konzerte.

Allgemein hält «Billboard» fest, dass das Konzertbusiness trotz der aktuellen Terrorsituation und der globalen Wirtschaftslage robust sei.

BRUCE SPRINGSTEEN
31.07.16, Letzigrund Stadion Zürich
TICKETS

Sagen Sie Ihre Meinung.