Wickie – Das Musical 2016


Alles fängt mit zwei gleich grossen Steinhaufen an: Wickie und sein Vater Halvar sollen je einen vom Feld räumen. Gewinner ist, wer es am schnellsten schafft. Der schmächtige Jüngling gegen den hünenhaften Kerl – eigentlich eine klare Sache.

Doch Wickie gewinnt. Während Halvar mit Manneskraft dahinter geht und die Brocken von der Wiese schleppt, denkt der schlaue Bub erst genau nach und baut dann ein Katapult. Damit lassen sich gleich mehrere Steine wegschaffen.

So beginnt das Kinderbuch «Vicke Viking» (1963) des schwedischen Schriftstellers Runer Jonsson. Ein Jahr später kommt es in deutscher Übersetzung unter dem Titel «Wickie und die starken Männer» raus und gewinnt in der Folge den Deutschen Jugendbuchpreis.

Wickie kommt erstmals auf Schweizer Bühne

Die vom ZDF ausgestrahlte Zeichentrickserie bringt Wickie Anfang der 1970er-Jahre den durchschlagenden Publikumserfolg im deutschsprachigen Raum. Kein Kind, dem die Titelmelodie «Hey, Hey, Wickie» der Kölner Band Stowaways (späterer Name Bläck Fööss) nicht in den Ohren liegt.

Dieser Ohrwurm darf in der Musicalfassung nicht fehlen, die im Herbst erstmals in der Schweiz Station macht. Komponist Thomas Schwab schrieb zudem 15 eigene Songs für die Bühnenfassung. Mitreissende Lieder, herrliche Kostüme und episodenhaft erzählte Storys sorgen für hundert kurzweilige Minuten.

WICKIE – DAS MUSICAL
27.10.16, Hallenstadion Zürich
TICKETS

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here