Jacob Whitesides 2016

Wie wird man heute berühmt? Es gibt die unterschiedlichsten Wege. Jacob Whitesides macht es wie Charlie Puth und Justin Bieber: Mit der Hilfe von YouTube.

Er ist erst 18 Jahre alt und schon sein eigener Chef: Jacob Whitesides hat nämlich vor einem Jahr seine eigene Plattenfirma gegründet und kann sich seither CEO von Double U Records nennen. Dies sei ihm wichtig gewesen, weil er so seinen kreativen Weg selbst bestimmen könne, sagt er auf Twitter:

Einen Namen gemacht hatte sich Jacob Whitesides mit seinem im Jahr 2011 eröffneten Youtubekanal. Darauf veröffentlichte er zuerst vor allem Coverversionen von bekannten Liedern und wurde deshalb unter anderem in einem Tweet von «One Direction»-Mitglied Liam Payne erwähnt.

Seither sind vier Jahre vergangen, Whitesides wurde erwachsener, macht nun seine eigene Musik. Mit Fifth Harmony konnte er im letzten Jahr durch die USA touren, von Radio Disney wurde er zum «Next big thing», von Spotify zum «Artist to watch» ernannt.

Sein Eifer zahlt sich aus: Auf sozialen Medien kann er auf die Unterstützung der «Whitesiders», wie seine Fans genannt werden, zählen: 1.5 Millionen Menschen folgen ihm auf Instagram, 2.1 Millionen auf Twitter und 1.6 Millionen liken ihn auf Facebook.

Nach drei EPs wurde am 9. September Whitesides Debutalbum «Why?» veröffentlicht, mit welchem er auch die Schweiz bereisen wird.

Die «Lovesick Tour» ist nach dem Titeltrack des aktuellen Albums benannt. Den Track hat Whitesides auch schon in der «Today Show» vorgestellt. Hier ein kleiner Vorgeschmack, was man am 26. Februar in Zürich erwarten kann:

JACOB WHITESIDES
26.02.17, Dynamo Zürich
TICKETS

Sagen Sie Ihre Meinung.