Lindsey Stirling 2016

Lindsey Stirling hat es geschafft, ganz ohne Gesang ein grosser Popstar zu werden: Mit ihrer Geigenkunst und ihrem dazu gehörenden Ausdruckstanz begeistert sie die Massen. 

Sie ist eine ungewöhnliche Geigerin, doch genau das ist ihr Erfolgsrezept: Lindsey Stirling wurde mit ihren YouTube-Videos, in dem sie ihren modernen Geigen-Sound zum besten gab, berühmt.

Mit diesen Videos schaffte sie es bis zu «America’s Got Talent» und erreichte in der Casting Show das Viertelfinale. Heute ist sie auf der ganzen Welt unterwegs, bringt ihre Musik, meist ohne Gesang, in alle Ecken der Welt. Zwei Welttourneen hat sie schon hinter sich, aktuell läuft die Dritte.

Dabei ist sie keine typische Geigerin: Ihre Musik ist moderner, erinnert oft an an keltische Elektro-Musik. Typisch für Sterling sind auch die Tänze, die sie seit ihrer YouTube-Videos bis heute als Untermalung zur Musik auf die Bühne bringt.

Die erste Single «Crystallize» verhalf Stirling dann schliesslich zum Durchbruch. Doch es waren die Alben, die bei ihr noch erfolgreicher waren. Alle drei bisher veröffentlichten Longplayer erreichten sowohl in den Dance-, als auch in den Classical-Crossover-US-Billboard Charts die Spitzenposition.

Ihr neuestes Album «Brave Enough» ist seit dem 19. August erhältlich. Es kommt facettenreicher daher, als seine Vorgänger: «Ich wollte für einen Song unbedingt mit einem Künstler aus der Country-Szene zusammenarbeiten», sagte Stirling der Huffington Post. «Darum ist auch ein Song mit Dan + Shay auf dem neuen Album.» Doch nicht nur das: Auch Rap-, Pop-, Rock-, Klassik- und Elektroeinflüsse sind auf dem Tonträger zu finden.

Aktuell ist Lindsey Stirling auf Tournee. Auch die Schweiz ist auf dem Plan: Am 15. März 2017 tritt sie im Hallenstadion Zürich auf.

LINDSEY STIRLING
15.03.17, Hallenstadion Zürich
TICKETS

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here