Malky 2016

Wenn ein Dachgeschoss zu einem Studio umgewandelt wird, tönt Deutschland plötzlich international.

So passiert bei Malky. Die Stimmung war wohl gut bei den Aufnahmen. Denn das Debütalbum «Soon» der Leipziger Popband tönt frisch, ausgefeilt und überhaupt nicht holzig, wie Bandmitglied und Produzent Michael Vajna selbst kleinlaut behauptete. Sänger Daniel Stoyanovs soulige Stimme klingt manchmal gar ein wenig nach Amy Winehouse. Nur das Düstere fehlt. Und das ist gut so.

Erste Tracks aus dem neuen Album live

Zwei Jahre sind seit den ersten selbst gebastelten Aufnahmen vergangen. Der volle Terminkalender zeigt: Tiefstapeln ist fehl am Platz. Die «Where is Piemont?»-Tour führen Malky – der Name ist Bulgarisch und heisst so viel wie «kleiner Junge» – auch in die Alpen, also in die Schweiz. So eröffnete das Berliner Duo diesen Sommer das Summerstage-Festival im Vorgarten Basels. Dort präsentierten die Singer-Songwriter erstmals in der Schweiz Tracks aus ihrem neuen Album «Where is Piemont?».

MALKY
TICKETS

Sagen Sie Ihre Meinung.