Miss Mallow – Die Drachen-Nanny 2017

Ein bunter Vogel wie Miss Mallow passt eigentlich so überhaupt nicht in die graue Steinburg. Die Drachen-Nanny ist die Hauptfigur in Andrew Bonds neustem Kindermusical. Das verspielte und lebendige Abenteuer geht jetzt auf Tournee. 

Egal ob «Tom Träumer», «Ladina und d Plunderlampe» oder «Mac Säbel und die Party-Piraten». Kinder – und auch viele längst erwachsene Goofen lieben die Werke von Andrew Bond. Mit «Farbe, Feuer und Fantasie» wird das neue Stück des Kinderliedermachers angepriesen, der übrigens mit über 700’000 verkauften Tonträgern einer der erfolgreichsten Schweizer Musiker überhaupt ist.

Auf die neuen Songs darf man sich freuen – das Musical hat aber auch eine tolle Handlung zu bieten. Ist doch klar: Wenn Drachen im Spiel sind, wird es feurig und frech: Gräfin Waldegund von Niederlagen hat die Drachen-Nanny Miss Mallow als Kindermädchen ihrer Kinder Wentzel und Waltraud angestellt. Die strenge Mutter muss sich nämlich darauf fokussieren, den jährlichen Burgenwettbewerb gegen Graf Günther von Siebensieg und seinen Drachen Füffü zu gewinnen. Schnell entpuppt sich Miss Mallow jedoch als schräge, aufgedrehte Persönlichkeit, die Erziehung und Ordnung gänzlich anders interpretiert.

Musical-Macher Andrew Bond: «Meine Fantasien sind wie Geister»

«Meine Ideen gehen mir nie aus, ich habe bereits fünf weitere Musicals im Kopf, die ich noch produzieren möchte», sagt Bond, als wir ihn bei den Vorbereitungen im heimischen Wädenswil treffen. Seit über zwei Monaten wird hier emsig gearbeitet und inzwischen auch geprobt – unter Leitung von Brigitte Amrein und Choreografin Regina Leitner.

Pro Musical fertigt Designerin Vittoria Michel bis zu 20 Kostüme an. Für das farbenfrohe Drachenkostüm gab es sogar zwei verschiedene Entwürfe. In Zusammenarbeit mit Regisseurin Brigitte Amrein und Choreografin Regina Leitner wurde während mehrerer Wochen jeden Tag fleissig geprobt. Die Darsteller schätzen die angenehme, familiäre Atmosphäre innerhalb der Gruppe, Neuling Tobias Fischer, der den Wentzel spielt, fühlt sich schon von Anfang an sehr wohl. «Andrew hat enormes Feingefühl. Auch die Rollenzuteilung gelingt ihm immer ausgezeichnet. Andrew ist ein harmonischer Mensch, man kann mit jedem Problem zu ihm kommen», schwärmt auch Daniela, die diesmal die Gräfin Waldegund von Niederlagen spielt – schon 2010 war sie dabei, als Andrew Bond sein erstes Märli-Musical auf Tour schickte. Inzwischen haben insgesamt über 120’000 grosse und kleine Zuschauer die Sing- und Lachshows gesehen.

Andrew Bonds Ehrgeiz ist es, immer aufs Neue und mit neuen Ideen zu begeistern. Begeistern, im wörtlichsten Sinne, wie er sagt: «Meine Fantasien sind wie Geister, die in den Schubladen stecken und freigelassen werden müssen.»

MISS MALLOW – DIE DRACHEN-NANNY
21.10.17 bis 8.4.18, diverse Orte
TICKETS

Sagen Sie Ihre Meinung.