Um ihr neues Album «Petite Afrique» zu schreiben, verbrachte die Sängerin Somi viele Stunden mit Taxifahrern in ihrer jetzigen Heimat Harlem, New York.

Somi sammelte Audio-Aufnahmen von ihren Gesprächen und ergänzte ihre Songs mit Ausschnitten. Die US-amerikanische Sängerin mit afrikanischen Wurzeln gastierte am 9. Juli 2017 am Montreux Jazz Festival. Ihren Musikstil ordnet sie keinem Genre zu – aber sie schätzt den Jazz, weil er ihr musikalische Freiheit bietet. In unserem Video-Interview erklärt die Sängerin die wichtige Botschaft, die sie mit ihrem neuen Album «Petite Afrique» mit der Welt teilen möchte.

SOMI
Ticketalarm

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here