Um ihr neues Album «Petite Afrique» zu schreiben, verbrachte die Sängerin Somi viele Stunden mit Taxifahrern in ihrer jetzigen Heimat Harlem, New York.

Somi sammelte Audio-Aufnahmen von ihren Gesprächen und ergänzte ihre Songs mit Ausschnitten. Die US-amerikanische Sängerin mit afrikanischen Wurzeln gastierte am 9. Juli 2017 am Montreux Jazz Festival. Ihren Musikstil ordnet sie keinem Genre zu – aber sie schätzt den Jazz, weil er ihr musikalische Freiheit bietet. In unserem Video-Interview erklärt die Sängerin die wichtige Botschaft, die sie mit ihrem neuen Album «Petite Afrique» mit der Welt teilen möchte.

SOMI
Ticketalarm

Sagen Sie Ihre Meinung.