Baloise Session - Emeli Sandé 2016

Die Superstars Norah Jones, Seven, Emeli Sandé, Laura Mvula, Silbermond und Kenny Rogers treten an der diesjährigen 31. Baloise Session auf. Vom 21. Oktober bis zum 8. November präsentiert das erfolgreiche Musikfestival an 12 Konzertabenden 24 erlesene Acts, die jeweils in Zweier-Kombinationen einen Abend gestalten. Sämtliche Konzerte finden wieder bei Kerzenlicht und Clubtisch-Atmosphäre in der Basler Messehalle statt. 

Emeli Sandé, die schottische Pop-Sängerin, die mit ihrem Hit «Read all about it» den Schlussakt der Olympischen Spiele 2012 bereichern durfte und mit ihrem Duett «Beneath your beautiful» mit dem englischen Künstler Labrinth ebenfalls 2012 einen Nummer-1-Hit landete, eröffnet zusammen mit dem jungen deutschen Liedermacher-Newcomer Joris die diesjährige Baloise Session.

Der zweite Abend steht dann ganz im Zeichen des Rock: Jeff Beck, der britische Blues- und Rock-Gitarrist, zelebriert den Rock zusammen mit dem jungen norwegischen Sänger Sivert Høyem. Der Ex-Sänger der norwegischen Rockband Madrugada geht seit 2008 erfolgreich eigene Wege. Die unglaublich tiefe Stimme und der schwebende Rock-Sound des Norwegers erinnern an Leonard Cohen.

Avantgarde-Abend mit Culture Club und Parov Stelar

Weitere Abende widmen sich dem Country, Pop, Jazz und auch dem Indie-Pop. Der erste Country-Abend der Baloise Session seit fünf Jahren wird vom grossen Country-Sänger Kenny Rogers bestritten, zusammen mit der energetischen Country-Rock-Sängerin Brandi Carlile.

Die wiedervereinte Kult-Band Culture Club aus den Achtzigern und der österreichische DJ und Electroswing-Musiker Parov Stelar stehen für einen Abend der Avantgarde. Norah Jones hat den Schweizer Sänger Damian Lynn dabei, die deutsche Abräumer-Band Silbermond präsentiert ihr neues Album «Leichtes Gepäck» und im Vorprogramm Max Jury, einen US-Songwriter, der diesen Sommer mit Lana Del Rey auf Tour war. Die Basler Jazz-Night präsentiert die britische Jazz-Sängerin Stacey Kent zusammen mit dem Bassist Marcus Miller.

Soul-Night mit Seven und Laura Mvula

Die britischen Kaiser Chiefs und das schweizerisch-deutsche Frauen-Duo BOY repräsentieren dieses Jahr den Indie-Sound, der spanische Latino-Superstar Álvaro Soler entfacht zusammen mit den mexikanischen Gitarristen Rodrigo y Gabriela das Latin-Feuer. Der Soul ist vertreten durch den Schweizer Soul-Gott Seven, zusammen mit der britischen, sehr talentierten Newcomerin Laura Mvula, welche ihr zweites Album «The dreaming room» vorstellt.

Die Baloise Session wurde 1985 gegründet und konnte von Anfang an herausragende Künstler wie Dizzy Gillespie, Miles Davis, James Brown, Grace Jones, Elton John und Liza Minnelli verpflichten. Leider verstarb im Juli dieses Jahres der Festival-Gründer und -Präsident der Baloise Session, Matthias Müller, nach längerer Krankheit. Baloise-CEO Beatrice Stirnimann sagt über ihren langjährigen Geschäftspartner: «Ich habe 20 Jahre mit Matthias Müller zusammengearbeitet. Er war eine sehr inspirierende Person.» Die Zukunft der Baloise Session ist jedoch gesichert: Soeben hat der Hauptsponsor Baloise Versicherungen den Vertrag bis 2020 verlängert.

BALOISE SESSION
21.10.-08.11.16, Event Halle Messe Basel
TICKETS

Sagen Sie Ihre Meinung.