Robbie Williams Apple Music Festival 10, London 2016
Robbie Williams, Apple Music Festival 10, London 2016

Seit seiner grossen «Let Me Entertain You Tour» im letzten Jahr hörte man nicht mehr viel von Robbie Williams. Zum Start seiner Album-Promo trat er am 10. Apple Music Festival in London auf. Wir waren dabei.

Mit Spannung wurde der Auftritt von Robbie Williams (42) am Apple Music Festival erwartet: Die Fans wussten nicht, ob sie nun eine Greatest-Hits-Show oder eine Show mit total neuen Liedern erwarten würde. Vor dem Konzert war lediglich bekannt, dass irgendwann in nächster Zeit ein neues Album erscheinen würde.

Grosse Show vor 3’300 Menschen

Doch schon als Robbie Williams auf die Bühne trat – mit «Let Me Entertain You» und der Aufforderung «Shake your ass!» ans Publikum – war klar, dass das ein unterhaltsamer Abend werden würde.

https://twitter.com/AppleMusic/status/780147160243240960

Das Londoner Roundhouse ist ein Konzertsaal, in dem lediglich 3’300 Menschen Platz finden. Umso besser war die Stimmung: Die Menschen tanzten, sangen und jubelten dem Briten zu. «Ich war in der letzten Zeit öfters krank, darum lasse ich euch jetzt alle Refrains singen», scherzte der Sänger.

Erinnerung an seinen toten Manager

Robbie Williams Apple Music Festival 10, London 2016
Robbie Williams singt mit seinem Vater Peter Conway, Apple Music Festival 10, London 2016

Gänsehautstimmung gab es, als Robbies Vater Peter Conway (67) auf die Bühne trat, um mit Robbie Williams zusammen «Better Man» zu singen. Und als Williams den Song «Angel» seinem ehemaligen Manager David Enthoven, der im August im Alter von 72 Jahren verstarb, widmete: «Ohne ihn wäre ich nicht mehr am Leben», sagte er ergriffen. Es war Williams‘ erster Auftritt seit dem Tod seines – von ihm ernannten – Mentors.

Robbie Williams machte seinem Ruf als «Rampensau» alle Ehre: Er brachte die Frauenherzen zum Schmelzen und liess sogar die Hosen seines Schmetterling-Anzuges runter. Es folgte freie Sicht auf seine mit einem Tigermotiv geschmückte Unterhose. Kreisch-Alarm!

Zum Schluss folgte die grosse Ankündigung: Williams‘ neues Album «Heavy Entertainment Show» wird am 4. November 2016 erscheinen, die Leadsingle gibts ab sofort. Als Premiere stellte er dann einen weiteren Track vor: «Sensational». Und so kann man auch den vergangenen Konzertabend beschreiben.

Das Konzert von Robbie Williams ist auf Apple Music zu sehen.

ROBBIE WILLIAMS
TICKETALARM

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here