Die Schweizer Eiskunstläuferin Sarah Meier (32) wird im nächsten Jahr wieder am Art on Ice ihr Können unter Beweis stellen. Eigentlich wollte sie nach der Ausgabe im Jahr 2015 komplett aufhören, doch für James Morrison macht sie diese Ausnahme, wie sie uns im Video-Interview verriet.

Nachdem Sie sich 2015 vom Profi-Eiskunstlauf verabschiedeten, kommen Sie im nächsten Jahr zu Art on Ice zurück. Warum?

Ich war selbst überrascht. Damals habe ich gesagt, dass ich nur bei einem Gastauftritt von James Morrison zurückkommen würde. Jetzt, wo er wirklich engagiert wurde, muss ich natürlich mein Wort halten.

Wie sehr müssen Sie Ihr Leben umstellen?

Ich musste mit meinen Arbeitskollegen schauen, ob sich das Engagement mit meinem 100-Prozent-Job vereinbaren lässt. Und natürlich habe ich auch meinen Freund und meine Familie gefragt. Mir ist wichtig, dass mich mein Umfeld unterstützt.

Sie haben James Morrison kennengelernt. Wie ist er so?

Sehr locker, er war super drauf. Das wird eine tolle Zeit mit ihm. Ich kann nicht sagen, dass ich positiv überrascht gewesen wäre, weil ich mir ihn genau so vorgestellt habe (lacht).

Wie sattelfest sind Sie noch auf dem Eis?

Im letzten Jahr war ich von August bis Januar nie auf dem Eis. Danach musste ich für kleinere Shows trainieren und habe gemerkt, dass ich schnell wieder in Form komme. Trotzdem muss ich jetzt trainieren, darum gehe ich am Feierabend trainieren und nicht nach Hause.

Was trainieren Sie genau?

Momentan geht es noch um die allgemeine Fitness. Ich bin zwar schon fit, aber ich muss mich wieder ans Eis gewöhnen. Beispielsweise muss ich meine Schlittschuhe einlaufen. Sobald die Lieder bekannt sind, zu denen ich laufe, werde ich aber die Nummer üben.

Ist Ihr Comeback eine einmalige Sache?

Ja, ist es. Wegen James Morrison. Ich habe keine Liste mit weiteren Künstlern, bei denen ich eine Ausnahme machen würde. Wenn die Red Hot Chili Peppers einmal kämen, würde ich das dann vom Publikum aus schauen.

ART ON ICE
02.-05.02.17, Zürich
07.-08.02.17, Lausanne
10.-11.02.17, Davos
TICKETS

Sagen Sie Ihre Meinung.