Ein Powdertag in Hoch-Ybrig
Ein Powdertag in Hoch-Ybrig

Von der steilen Talabfahrt bis zum Eisfischen; der stellvertretende Geschäftsführer Urs Keller erzählt uns über das Skigebiet und das Erlebnis der besonderen Art.

Serie: Die Wintersport-Paradiese der Schweiz |
Folge 2: Hoch-Ybrig

Hoch Ybrig - Stellvertretender Geschäftsführer Urs Keller
Hoch Ybrig – Stellvertretender Geschäftsführer Urs Keller

Welche Piste ist am coolsten? Und warum? Und wie sollte man sie fahren?
Wir haben eine sensationelle Talabfahrt mit über 1’000 Meter Steilhang. Zudem gibt es einen 1’600 Meter langen Fun Park, der jedem Freestyler das Herz etwas höher schlagen lässt. Am besten fährt man unsere Pisten mit viel Leidenschaft. So schnell, dass man trotzdem das Bergpanorama noch etwas geniessen und allenfalls einen Stopp einlegen kann, um ein Kafi am Pistenrand zu geniessen. Auch toll ist unsere Ski-Safari.

Was ist denn das?
Die Ski-Safari ist eine Rundreise, die von Illgau via Luftseilbahn nach St. Karl führt. Weiter zur Handgruobi, danach mit 2 Liften zum Brünnelistock mit einer anschliessend fünf Kilometer langen Abfahrt nach Oberiberg. Von dort aus führen drei verschiedene Lifte mit präparierten Abfahrtsstrecken zum Spirstock. Als Highlight ist die sechs Kilometer lange Abfahrt mit einem traumhaften Panorama nach Illgau zu geniessen. Die Tour können Sie an einem der Standorte Ihrer Wahl beginnen. Die Piste wird bei guten Schneeverhältnissen durchgehend gespurt. Gesamthaft umfasst die Ski-Safari rund 14 Kilometer Abfahrtsstrecke und bietet 1’450 Meter Höhenunterschied. Auf der Strecke sind mehrere Gaststätten direkt entlang der Piste und laden zum Verweilen ein.

Hoch-Ybrig - Aussicht beim Pausenkaffee
Hoch-Ybrig – Aussicht beim Pausenkaffee

Wie sieht ein perfekter Tag in Ihrem Skigebiet aus? Und was empfehlen sie denen, die nur bis am Mittag durchhalten?
Morgens fährt man mit der 8.30 Uhr Bahn hoch ins Skigebiet. Dort geniesst man weit und breit frische Pisten, oder lässt sich in einem unserer 12 gemütlichen und gastfreundlichen Restaurants verwöhnen. Ausserdem lässt es sich wunderbar auf den Sonnenterrassen der Restaurants und Hütten flanieren und die Sonne geniessen.

Was sollen Kinder nach dem Besuch Ihrer Skiregion in Erinnerung behalten?
Dass sie bei uns erfolgreich und mit viel Freude das Skifahren lernten. Und wie fein die hausgemachte Pizza in unserer Pizzeria schmeckte.

Welchen Geheimtipp in Ihrer Skiregion möchten Sie eigentlich niemandem geben, weil es da so wunderschön ist, dass man am liebsten alleine da ist?
Bei Neuschnee einen Pulvertag geniessen und am 1. Januar auf die Piste gehen. Dann hats am wenigsten Leute. Aber pssssst….! Ausserdem kann man bei uns Eisfischen. Nach einer kurzen Informationsrunde sucht man sich einen guten Platz auf der Eisfläche. Dann kommt der Eisbohrer zum Einsatz. Einige Minuten später kann man bereits durch das Eisloch den Fischen nachstellen. Heisse Getränke werden auf dem Eis serviert und zum Mittagsessen gibt’s ein Fondue im rustikalen Stübli.

Höhenlage: 1’035 bis 1’856m ü. M.
Pistenkilometer total: 50
Anlagen: 12
Betriebszeiten: 8:30 bis 16:00 Uhr
Saison: 18.11.2017 – 08.04.2018

Mehr in unserem Skiticket-Webshop: ticketcorner.ch/ski

Sagen Sie Ihre Meinung.