Tedeschi Trucks Band 2017
Verheiratete Bandleader: Derek Trucks und Susan Tedeschi.

Arbeit und Liebe trennen? Susan Tedeschi und Derek Trucks pfeifen drauf. Die beiden Blues-Stars legten ihre Bands wegen der Kinder zusammen – und wurden zum Top-Act.

Mit ihrem erdigen Mix aus Blues, Soul und Country gehört die Tedeschi Trucks Band zu den altmodischen Gruppen der Musikszene. Zumindest, was ihren Sound angeht. Die Geschichte des Duos hingegen gründet in einem höchst modernen Kapitel. Denn am Anfang der Band steht der Kind- oder Karriere-Konflikt – wie ihn viele berufstätige Paare kennen.

Freilich sind Susan Tedeschi (46) und Derek Trucks (38) ein nicht alltägliches Elternpaar. Sowohl die aus Boston stammende Gitarristin wie auch ihr Mann waren bereits vor ihrem Schulterschluss gestandene Stars der Blues-Szene und feierten Erfolge. Doch die Geburt ihrer Kinder zwangen Tedeschi vor 15 Jahren, sich von der Bühne zu verabschieden.

«Irgendwann aber wurde die Lust, live wieder Vollgas zu geben, zu gross», sagt Tedeschi zu SonntagsBlick. 2009 ging sie mit ihrem Mann und anderen Musikern auf Tour. Darauf folgte eine gemeinsame Konzertreihe. Das funktionierte derart gut, dass daraus die Tedeschi Trucks Band entstand, eine Bluesrock-Supergruppe mit zwei Bandleadern und einem Dutzend hochkarätiger Begleitmusiker.

Zwölf Musiker, ein Ziel: Guter Sound

«Wahnsinn» sei es, was in dieser Band an Talent zusammenkomme, sagt Tedeschi. Zu Beginn sei das nicht immer einfach gewesen. Inzwischen wurden Egos ersetzt, die Musiker harmonieren auch menschlich. «Eine zwölfköpfige Band, in der alle an einem Strick ziehen, das ist aussergewöhnlich, dessen sind wir uns absolut bewusst.»

Einen Boss braucht es trotzdem. Für Tedeschi sind die Rollen klar verteilt: «Auf der Bühne ist Derek der Chef. Dafür habe ich zu Hause das Sagen, zumindest was Küche und Haushalt angeht.» Das Leben als Ehepaar auf Tour sei eine Herausforderung. Nicht zuletzt, weil sie als Künstlerin ihren Freiraum braucht. Kommt es da nicht zu Reibungen? «Derek und ich sehen uns viel, das stimmt. Aber wir haben einen Weg gefunden, wie wir als Paar mit Kindern unserer Leidenschaft nachgehen können. Ein Privileg, wofür es sich zu arbeiten lohnt.»

Belohnt wird auch das Publikum. Konzerte der Band sind voller Energie und Brillanz, wie auf dem neuen Live-Album «Live from the Fox Oakland» zu hören ist. Tedeschi: «Wir lassen uns auf der Bühne oft treiben, wissen selbst nicht, wohin die Reise führt. Aber es ist wie sonst auch: Ich vertraue meinem Mann – am Ende kommt es gut.»

TEDESCHI TRUCKS BAND
Sa 18.  März 2017, Kongresshaus Zürich
TICKETS

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here