Vanessa Mai 2017
Vanessa Mai veröffentlicht am 11.August 2017 ihr neues Album «Regenbogen».

Jung und Alt lieben sie: Vanessa Mai startete ihre Karriere im Bandprojekt Wolkenfrei und erlangte in der Jury von «DSDS» grössere Bekanntheit. Wir trafen sie nach ihrer ersten eigenen Tournee.

Die erste Tour als Vanessa Mai, nicht mehr als Wolkenfrei, liegt hinter dir. Wie wars?
Mega. Es war eine unvergessliche Zeit. Das erste Mal alleine auf Tour zu sein, in einer Halle zu sein, in der das ganze Publikum nur wegen mir da ist. Und zum ersten Mal die ganz eigenen Fans zu sehen, ist sehr toll gewesen. Da habe ich schon Blut geleckt und will bald schon wieder auf Tour gehen.

Was hast du auf der Tournee gelernt?
Schöne Frage. Ich habe viel mitgenommen, aber als mit Wolkenfrei alles angefangen hat vor vier Jahren, war ich ja schon ganz oft unterwegs. Anders ist jetzt, dass der Fokus ganz auf mich gerichtet ist und es mein Programm ist. Zudem tanze ich sehr viel, das ist auch neu. Es war eine Zeit, die ich niemals missen möchte.

2017 bist du oft in der Schweiz unterwegs. Zeit für einen Umzug?
(Lacht.) Ich liebe die Schweiz. Ich esse ja sehr gerne, und im Kochen seid ihr wirklich gut. Und auch Ski fahre ich sehr gerne, ich liebe allgemein den Winter so sehr wie den Sommer. Aber über einen Umzug hab ich noch nie nachgedacht.

Du bist verlobt. Wann läuten die Hochzeitsglocken?
Wenn es so weit ist, wird es jeder mitkriegen. Mehr verrate ich nicht.

Du hast deinen Juryposten bei «Deutschland sucht den Superstar» aufgegeben. Wie schwer fiel diese Entscheidung?
War gar nicht schwierig. Ich habe die Zeit sehr genossen und bin sehr dankbar dafür. Aber mir war es wichtig, mich wieder auf meinen Job konzentrieren zu können. Ich bin Sängerin, und das werde ich auch bleiben. In der Zeit der Castings war meine Tournee geplant, da musste ich mich einfach entscheiden.

Du hast im letzten Jahr den «Echo» gewonnen. Wo steht der jetzt?
Lustig, dass du das gerade jetzt fragst. Bis heute war der noch im Wohnzimmer, jetzt steht er neu im Büro.

Wurdest du schon einmal mit der Geigerin Vanessa Mae verwechselt?
Nicht optisch. Einmal hat jemand «Vanessa Mai» falsch ausgesprochen, aber das ist es auch schon. Ich kann auch nicht Geige spielen, das wäre grässlich.

Wann gibt es neue Musik von dir?
Mein neues Album «Regenbogen» wird am 11. August 2017 erscheinen. Und im nächsten Jahr gehts wieder auf Tour.

War Dieter Bohlen wieder als Album-Produzent dabei?
Lasst euch überraschen!

VANESSA MAI
So 28. Mai 2017, Hallenstadion Zürich
Do 6. Juli 2017, St. Peter at Sunset, Kestenholz
Mo 31. Juli 2017, Open Air Flumserberg
So 24. September 2017, Schupfart Festival
TICKETS

Sagen Sie Ihre Meinung.