Montreux Jazz Festival
Auf dem Plakat vom 51. Montreux Jazz Festival wurden sechs Instrumente versteckt.

Heute wurde das neue Poster für die 51. Ausgabe des Montreux Jazz Festivals enthüllt. Das von der französischen Illustratorin Malika Favre entworfene Motiv zeigt mehrere tanzende Frauen-Silhouetten. Doch bei genauerer Betrachtung entdeckt man noch viel mehr. 

Schon seit 1967 wird jedes Jahr ein Künstler mit der Gestaltung des Plakates für das Montreux Jazz Festival beauftragt. In diesem Jahr tritt die Französin Malika Favre in die Fussstapfen von Jean Tinguely, Andy Warhol und David Bowie. Heute wurde ihr Plakat enthüllt.

Malika Favre
Hat das Plakat entworfen: Die französische Illustratorin Malika Favre.

Auf den ersten Blick wirkt das Plakat eher schlicht, zu sehen sind schwarz-weisse Frauensilhouetten. Doch bei genauerer Betrachtung sieht man, dass im Plakat sechs Instrumente verborgen sind. «Ich habe es immer geliebt, Dinge in meinen Zeichnungen zu verstecken», sagt sie. «Ich habe sowohl diese verrückte Energie im Bild untergebracht, als auch den etwas traditionelleren Jazz-Aspekt mit den Instrumenten integriert.» Die in London ansässige Illustratorin zeichnet sich vor allem durch ihren «Weniger ist Mehr»-Stil aus und lässt sowohl Pop- als auch Op-Art (Kunst mit optischen Täuschungen) in ihre Werke einfliessen.

Die 51. Ausgabe des Montreux Jazz Festivals findet vom 30. Juni bis 15. Juli 2017 statt. Das diesjährige Programm wird am 30. März bekanntgegeben.

MONTREUX JAZZ FESTIVAL
TICKETALARM

Sagen Sie Ihre Meinung.